Museen und Tourismus. Potenziale und Erfolgsfaktoren

Museen sind oft ausschlaggebender Grund für die Wahl des Reiseziels und und spielen als Bewahrer und Vermittler einzigartiger und verorteter Inhalte eine bedeutende Rolle. Touristen möchten auf ihren Reisen und Ausflügen Hintergründe über die Region erfahren und in die (Kultur-)Welt ihrer Destination eintauchen. Museen können diese gewünschten Einblicke in Natur, Kultur und lebendige Traditionen ermöglichen. Museen sind folglich als touristische Dienstleister gefragt und stellen für die Tourismusbranche einen grossen Mehrwert dar. Museen müssen und dürfen sich entsprechend vermarkten.

In der vorliegenden Publikation werden Museen aus touristischer Sicht betrachtet. Empfehlungen zeigen, wie Museen ihr touristisches Potenzial noch besser nutzen und die Ansprüche der Besuchenden mitdenken können. Die Broschüre führt essentielle Erfolgsfaktoren auf und illustriert diese jeweils mit Umsetzungsbeispielen aus Museen in der Schweiz. Weiter ruft sie die Wichtigkeit der Orientierung an den Erwartungen und Bedürfnissen der Besuchenden auf und gibt Tipps, wie sich das Museum aus der Gästeperspektive heraus weiterentwickeln kann. Schliesslich zeigt sie den Mehrwert des Eingehens von Kooperationen mit der Tourismusbranche auf und stellt hierfür eine Checkliste bereit. Mit einer stärkeren touristischen Einbindung der Museen profitieren sowohl die Museen als auch der Tourismus.

Die Broschüre wurde von Gwendolin Bitter, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe «Tourismus und Nachhaltige Entwicklung» der ZHAW, verfasst.