Neue Virtuelle Vitrine: Nachlass Hugo Schuhmacher

Das Schweizerische Kunstarchiv von SIK-ISEA präsentiert eine neue Virtuelle Vitrine: Giulia D’Amico hat sich mit dem Nachlass des Schweizer Künstlers Hugo Schuhmacher (1939–2002) auseinandergesetzt und daraus einzelne Dokumente ausgewählt. Bei den Digitalisaten handelt es sich um Briefe an seine Frau, welche während seiner vielen Auslandaufenthalten intensiv mit ihm im Schriftwechsel stand. Die Briefe gewähren Einblick in Schuhmachers Persönlichkeit und Werk, welches wiederum in der gegenwärtigen Ausstellung im Aargauer Kunsthaus (Swiss Pop Art, 7.5.–1.10.2017) in Erinnerung gerufen wird. Virtuelle Vitrine: www.sik-isea.ch/de-ch/Kunstarchiv-Bibliothek/Kunstarchiv/Nachlassarchiv/Virtuelle-Vitrine/Nachlass-Hugo-Schuhmacher

Hugo Schuhmacher in seinem Atelier, Zürich, 5. September 1955, Foto: Werner Gadliger